Schubert E Piano Vergleich

E Piano Vergleich von Schubert – Ergebnisse einer online Recherche

Schubert E Piano TestDieses E Piano bietet jedem Musiker, sei er ein Könner oder ein Anfänger, eine gute Alternative zu einem normalem Klavier. Es ist in zeitlosem Schwarz und mit jeder Menge technischer Funktionen ausgestattet.

Das Schubert Piano besitzt ein Display über der Tastatur, mit mehreren Zeilen und zusätzlichen Tasten.
Das Keyboard hat 88 Tasten, die etwas empfindlich auf den Anschlag reagieren, und deswegen sehr leises Spielen möglich machen.
Mit diesem E Piano ist es möglich 138 verschiedene Instrumente zu imitieren, die richtigen Knöpfe dafür befinden sich über dem Display wie auch die Tasten für die programmierten Rhythmen und 31 Songs.
Dieses elektronische Instrument ist schnell und einfach aufzubauen, überzeugt von der Optik jedoch mehr als in dem Können (Bemerkungen dazu im folgenden Absatz).

Spielgefühl, Tastatur und Klang

Melodien auf dem Schubert E PianoBeim Spielen hat man leider nicht das Feeling wie bei einem echten Klavier, jedoch funktionieren die Tasten soweit, dass man leise und laute Melodien üben kann.

Das E Piano weist eine genau so umfangreiche vollständige Tastatur vor wie ein Klavier in Durchschnittsgröße, um auch die Vielfalt voll ausnützen zu können.

 

Kleine Nachteile

Zu bemängeln sind das Pedal, das sich komisch anfühlt und anhört, wie auch das Fehlen gewichteter Tasten, das ein E Piano ausmacht. Am Klang kann man bei dem Keyboard von Schubert einiges verbessern.

Die Töne kommen nicht nur hin und wieder verzögert aus den Lautsprechern, sondern sind verzerrt und unklar, sodass man keinen sauberen Ton, und somit keine klare Melodie erzeugen kann. Im Vergleich bietet das mobile Piano der Marke Yamaha (P-35B) mehr an Klang und Präzision (dieselbe Preisklasse).
Mit dem Schubert E Piano ist es einem möglich viele verschiedene Instrumente nachzuahmen und sich auszuprobieren, dies ist im Puncto Klang positiv zu bewerten, wie auch die Übersichtlichkeit auf dem Display.

Zubehör und technische Möglichkeiten

Der Zubehör reicht für die Inbetriebnahme aus – es wird eine Anleitung in Deutsch, Englisch und Spanisch mitgeliefert.
Für die Technikliebhaber gibt es hier jeder Menge Anschlüsse, wie zum Beispiel den Kopfhörer Anschluss, einen Midi In/Out Anschluss für eine PC Verbindung und einen Line-Out Anschluss um Aufnahmen am Computer zu machen. Außerdem kann man das Piano an einen externen Lautsprecher anschließen.

Fazit

Das Schubert Keyboard ist zwar optisch hübsch und verfügt über dieselbe Anzahl an Tasten wie ein echtes Klavier, dafür überzeugt der Klang in keinster Weise und kann so mit einem echten Klavier nicht mithalten, auch das richtige Feeling kommt beim Spielen (durch den komischen Klang) nicht auf. Die mitgelieferte Anleitung reicht aus und die Anschlüsse sind gut. Im Preis-/Leistungs Verhältnis verliert dieses E Piano Modell jedoch gegen seine Konkurrenten.

Digitales E Piano von Schubert

Dieses Keyboard bietet viele Möglichkeiten-im folgenden Text einige Kriterien und Kundenmeinungen.

Klang und Tasten

Yamaha P-35B Testsieger
Alternative: Yamaha P-35B

Generell kann dieses Piano mit seinen Konkurrenten wie dem Yamaha P-35B spielend leicht mithalten-es besticht vor allem durch seine technischen Raffinessen und Extras.

Das Design stimmt, die Tasten lassen sich toll anschlagen und für die richtige Dynamik gibt es drei Varianten die man einstellen kann um die Töne zu treffen. Der Sound überzeugt jedoch nicht alle Kunden.

Extras über Extras für ein optimales Spielergebnis und maximalen Spaß und Erfolg

Das Schubert Piano bietet Anfängern eine große Lernhilfe, da es mit Lernmodi ausgestattet wurde. Es gibt Demo Songs wie auch Chöre und alles ist frei einstell- und den eigenen Bedürfnissen anpassbar, sowie Speicherplätze, einen MIDI Ein – und Ausgang und einen Kopfhörer Anschluss.

Zubehör und Mobilität des Keyboards

Das mobile Piano hat die Maße 135 x 83 x 51 cm und ist 50 kg schwer. Es lässt sich am Besten und Schnellsten zu zweit aufstellen und wieder einpacken.
Das Zubehör ist umfangreich und besteht aus einer guten Anleitung (in Deutsch und Englisch), einem Pedal Set und zusätzlichen Dingen, die man für die Montage und Inbetriebnahme des Pianos benötigt.

Fazit

Das Schubert Digital Piano ist sein Geld Wert und bietet eine tolle Alternative für ein echtes Klavier, ist platzsparend, preisgünstig und trotzdem technisch hoch entwickelt mit einem herrlichen Klang und vielen Extras, die einem helfen und die eigene Komposition unterstützen. Das Design ist umwerfend, und passt so in jedes Zimmer.

Hier unsere Empfehlung:

zurück zum E-Piano Vergleich 2016