Ein E-Piano mit Verstärker überzeugt im Vergleich

E-Piano mit Verstärker Vergleich – Diese nachfolgenden Informationen erlagten wir in einer online Recherche:

Yamaha P-45B

Bei dem Yamaha P-45B handelt es sich um ein Digitalpiano, welches Einsteiger in dieser Szene total begeistern wird. Der Preis bei diesem Modell liegt knapp unter 500 € und ist somit auch für Personen mit etwas weniger Geld in der Tasche durchaus bezahlbar. Wer auf diesem E-Piano übt, wird schnell feststellen, dass dieses Stück im Vergleich zu einem richtigen Klavier durchaus mithalten kann.

Mit integriertem Verstärker für besten Sound

Zudem ist der Spiel-Sucht-Faktor sehr hoch. Der große Vorteil ist hier ein bereits integrierten Verstärker.

Perfekt für Alle – Das P-45B

E-Piano mit VerstärkerDer erschwingliche Preis ist vor allem dadurch zustande gekommen, dass Yamaha auf unnötige Sachen verzichtet hat und sich mehr auf das Spielgefühl konzentriert hat. Die Führung des Menus ist sehr übersichtlich und kann leicht bedient werden.

Von der Soundqualität kann nicht gemeckert werden, ebenso wie bei den anderen Sounds. Einen richtigen Vergleich mit der Spitze wie beispielsweise Rhodes und Wurlitzer kann nicht gezogen werden, da die Qualität und der Sound eine andere Liga sind, jedoch können die E-Pianos ganz gut mithalten.

*zum E-Piano mit Verstärker: Yamaha P-45B*

Bester Klang

Die gute Klangqualität bei der P-45B wird durch die Advanced-Wave-Memory-Technologie erreicht. Die Lautsprecher geben nicht unbedingt den besten Sound wieder und sind mit Lautsprecher Boxen nicht zu vergleichen. Jedoch muss auf Sound nicht verzichtet werden, wenn mal keine Lautsprecher zur Verfügung wären.

Aufgrund des Preises kann man keinen Bose-Sound erwarten, jedoch weist dies kein Problem auf, wenn eine gute Hifi Anlage in der Wohnung zur Verfügung steht. Hier muss lediglich der Output des Digitalgerätes vom entsprechenden E-Piano in den AUX-Anschluss der Stereoanlage angeschlossen werden und schon kann der Hifi Klang im Wohnzimmer genossen werden.

Viel Zubehör rund um den Verstärker

Keyboard-ZubehörKeyboards haben einen sehr hohen Beliebtheitsgrad, da sich mit Ihnen zahlreiche elektrische und akkustische Instrumente simulieren lassen. Wer nach besserer Spielerfahrung sucht, legt sich am besten ein ganzes Keyboard-Zubehör zu wie beispielsweise einen Ständer oder auch einen Verstärker für mehr Sounderlebnis.

Ein Ständer wäre jedoch ratsam, da er das Instrument in die richtige Position bringt. In der Regel bestehen diese Ständer aus einstrebigen bzw. doppelstrebigen Stahlrohren und kommen zusammenklappt in der Lieferung.

Es gibt auch Ständer, die sich in der Höhe verstellen lassen, allerdings sind diese meist für speziellere Instrumente gebaut. Wer etwas professioneller das Ganze angehen will, besorgt sich am besten noch eine Keyboard-Bank. Eine Abdeckhaube selbst schützt das Keyboard vor eindringenden Staub und sollte vorteilsweise in einer gepolsterten Tragetasche transportiert werden um unnötige Schäden am Instrument zu vermeiden.

Wenn die eingebauten Lautsprecher nicht die gewünschte Soundqualität hervorbringen, kann der Griff zum Aktivlautsprecher gemacht werden, welches das Mitnehmen von Soundboxen überflüssig macht. Auch zu erwähnen ist, dass Keyboard-Verstärker je nach Art des Modells Mikrofoneingänge, Equalizer, Effekte und Kopfhörerausgänge anbieten können.

*zum E-Piano mit Verstärker: Yamaha P-45B*

Stage Pianos mit Verstärker

Die sogenannten Stage-Pianos sind prinzipiell eher für Musiker gedacht, welche live auf einer Bühne auftreten. Diese sind besonders robust und leicht entwickelt, damit die Musiker keine Probleme auf der Bühne bekommen können.

Das Piano läuft auf der Bühne über einen externen Verstärker und Lautsprecher, weshalb die eingebauten Lautsprecher oft nicht so wichtig sind. Sie sind zwar für die Bühne gedacht, werden jedoch aufgrund ihrer schwarzen Optik sehr häufig in privaten Haushalten für den Eigengebrauch benutzt.

Stage pianoDurch ihre kompakte Bauweise sind sie auch ideal für das eigene Wohnzimmer und sind dadurch meist günstiger bei gleicher Qualität! Gewichtsmäßig liegt ein Stage Piano bei 5 bis 30 kg – im Schnitt 10-12 kg.

Zu beachten ist, dass die Power der Verstärkung des Wiedergabesystems zu der Leistung der Lautsprecher passen muss. Bei voll aufgedrehter Lautstärke sollte das eingebaute Soundsystem keine allzu starken Rauscheffekte von sich geben.

*zum E-Piano mit Verstärker: Yamaha P-45B*

zurück zum E-Piano Vergleich