E-Piano Kaufberatung

Das beste E-Piano 2021 finden und kaufen

Den Kauf von einem E-Piano leicht gemacht:

Das beste E-Piano finden und kaufenDie Anzahl der Menschen die ein Musikinstrument lernen und spielen möchten, steigt wieder sehr an. Gerade das Klavier ist ein beliebtes und begehrtes Instrument. Allerdings gibt es hier ein paar Knackpunkte, die den Kauf erschweren. Zuerst einmal ist so ein Klavier relativ teuer in der Neuanschaffung. Ein gutes gebrauchtes zu finden ist nicht einfach, dann kommt noch dazu das nicht in jedem Haus/ Wohnung ein solches aufgestellt werden kann oder darf.

*zur Empfehlung: Yamaha P-45B*

Also was tun?

Hier ist das E-Piano die ideale Alternative. Guter Sound, fast dem Klavier gleicher Klang und Tasten wie bei einem echten Klavier machen das E-Piano zum Highlight. Zudem ist so ein elektrisches Klavier günstiger in der Anschaffung und kann überall mit hingenommen werden. Kopfhörer aufsetzen und kein Nachbar fühlt sich vom Spielen oder üben belästigt.

Nun gibt es aber noch ein paar Fragen zu klären:

Nimmt man 2021 ein E-Piano für Anfänger oder Fortgeschrittene?

e Piano LängeHat der/die Spielende schon Erfahrung oder kann schon Klavier spielen, ist ein E-Piano für Fortgeschrittene eine Selbstverständlichkeit. Dieses ist ausgestattet mit mehr Funktionen, Komfort wie zum Beispiel die Tastatur. Diese ist bei Anfänger Modellen eher aus Plastik gefertigt, bei den Hochwertigen für Fortgeschrittene aus Elfenbein.

Weiterhin unterscheiden sich beide Modelle in Klangfarbe und Klangerzeugung. Dies sind nur einige Punkte. Wer sich ausführlich über die Unterschiede informieren möchte, sollte sich eine Fachberatung hinzuziehen. Hier geht es in erster Linie darum, das von Anfang an das ideale und perfekte E-Piano erworben wird.

Dies ist aber nur ein Punkt, der vor dem Kauf bedacht werden sollte. Ein weiterer wichtiger Punkt ist, ob es sich um eine Art Keyboard ohne Aufbau handelt oder mit einem großen Aufbau, wie ein echtes Klavier mit und ohne Pedale. Klavierspieler die Pedale gewöhnt sind, möchten meist nicht auf diese verzichten. Daher kommt hier ein E-Piano mit Pedalen infrage. Anfänger benötigen erst einmal keine Pedale.

Der Stand von dem Piano sollte fest sein und für jeden Boden geeignet sein. Die gesamte Verarbeitung von dem E-Piano muss konstruktiv so gestaltet sein, dass das Gerät in sich fest verarbeitet ist. Was nutzen schnell klappernde oder lockere Tasten, wenn einige Zeit gespielt wurde. Daher auch auf die äußere Qualität achten.

Sind alle Teile fest und sicher miteinander verbunden?

Schubert Subi88P2Gibt es irgendwo sichtbare Risse und so weiter. Dies bedeutet vor dem Kauf im Geschäft oder nach dem Online Einkauf das E-Piano erst einmal genau von allen Seiten betrachten. Hierzu gehört auch der Anschlag, wie lassen sich die Tasten anschlagen. Leicht oder mit Rückhall schwer oder springen diese? Dann sollte das E-Piano auf jeden Fall umgetauscht werden, denn hier handelt es sich um Verarbeitungsfehler, die vom Kunden selber nicht behoben werden könnten. Auch sollten diese der Kunde nicht selber beheben, da sonst die Garantie erlischt.

*zur Empfehlung: Yamaha P-45B*

Kommen wir nun zu dem Background, dem Sound und weitere Funktionen:

Was erwartet der Kunde von seinem E-Piano? Als Erstes sollte es der Echtheit des Klaviers sehr nahe kommen. Es darf nicht zu elektronisch klingen. Der echte Klaviereffekt ist das A und O bei einem guten E-Piano Demo-Sounds sind manchmal spaßig, anstrengend oder lehrreich. So können gerade Anfänger sich einen bestimmten Sound einprägen und versuchen diesen nach zu spielen.

YamahaVerschiedene Effekte wie: Hall oder andere erhöhen die Kreativität des Spielers. Hier können selber neue Sounds erstellt werden, die mit den Effekten noch intensiver klingen. Eine Aufnahmefunktion ist für viele ein Muss. Das eigen gespielte aufzunehmen und sich später noch einmal anzuhören kann dafür sorgen, das Fehler schneller erkannt werden. Oder es dient einfach nur zur Freude des Nutzers. Der Lernmodus ist für Anfänger ideal zum Einsteigen ohne Lehrer.

Eine wirklich wichtige und gute Funktion ist das Metronom

Dieses sollte einstellbar in Tempo und Takt sein. Das Metronom hat den Sinn, das Fehler beim Üben schnell erkannt und ausgeglichen werden. Handelt es sich um einen 3/4 Takt, eine lange oder kurze Note, so kann dies anhand des Metronoms erkannt werden. Auch hilft es, in welchem Tempo/Takt das Stück gespielt werden soll. Split-Funktion, Twin-Piano-Funktion oder auch Tune-Funktion sind spezielle technische Funktionen über die jeder selbst entscheiden sollte, ob diese gebraucht und vor allem auch genutzt werden.

Fehlen noch der Notenständer(meist nur bei Pianos mit Aufbau vorhanden) Kopfhörer, ein Anschluss für dies, die On-Off Taste und das Netzteil. Diese Dinge sind bei einem guten E-Piano im Kaufpreis inbegriffen.

AnschlagsdynamikDie Tastatur sollte auf jeden Fall der Hammertechnik entsprechen, da diese auch bei einem echten Klavier verwendet wird. Keyboard Bank und passender Klavierstuhl sollten gleich mit eingekauft werden, denn meist sitzt keiner in richtiger Höhe und bequem auf einem normalen Stuhl.

Für ein gutes E-Piano mit ausreichenden Funktonen und kleinen Extras muss keiner tief in die Tasche greifen. Für etwa 450 bis 500 Euro kann ein gut getestetes E-Piano erworben werden. Eine ganz wichtige Arbeit vor dem Kauf ist der Vergleich. Niemand sollte in ein Geschäft gehen oder Online das erst beste E-Piano kaufen. Hier sollte sich jeder Zeit nehmen, verschiedene Modelle untereinander zu vergleichen, Testergebnisse lesen und ganz in Ruhe entscheiden.

Ein sehr gutes E-Piano ist das Yamaha YDP-143B Digital Piano:

Mit einer Anzahl von 88 Schlüsseln(Tasten) in Hammertechnik, einem Gewicht von 39 kg hat dieses E-Piano die besten Voraussetzungen. USB und 2 Kopfhörer Anschlüsse, der Duo Mode 2 Spur Aufnahme, dem 6 W Verstärker und 10 Klangfarben spielt sich dieses E-Piano wie ein echtes Klavier. 10 Demo-Songs, Voice Demo, Pedale und Hall Technik und der erneuerten und noch stärkerem Pure CF Klang spielt jeder wie auf einem echten Flügel. Mit vielen weiteren Extras und im schwarzen Holz, mit Design-starkem Bau und passendem Notenständer bietet das E-Piano alles, was man sich nur wünscht.

*zur Empfehlung: Yamaha P-45B*

Zurück zur E-Piano Test Zusammenfassung 2021